Hygienekonzept

Bekämpfung des Corona-Virus

Wattlaufen.com

 

Dieses Hygienekonzept (Stand 17. Mai 2021) soll die Verbreitung von SARS-CoV 2 vorbeugen und betrifft die Gäste der Wattführer von Wattlaufen.com

 

 

Für Gäste und Wattführer gilt:

Allgemeines:

  • Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, die Teilnehmer werden vor Beginn der Wanderung auf die geltenden Hygieneregeln hingewiesen.
  • Zwischen zwei Teilnehmern ist ein Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten, diese Regel gilt nicht innerhalb von Familien oder Hausständen
  • Es gelten die bekannten Grundregeln der Niesetikette ("Niesen in die Armbeuge und weg von der Gruppe").
  • Bei grippeähnlichen Krankheitssymptomen ist die Teilnahme an den Veranstaltungen nicht möglich.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (FFP 2 oder medizinische Maske) ist für Vorabsprachen/Bezahlung gegenüber dem Wattführer, für Zwischenbeförderungen mit Bus oder Schiff, sowie bei Einkehr in den Hallig-Krog verbindlich, während der Veranstaltung freiwillig und in eigener Verantwortung.
  • Die Teilnahmegebühren sind abgezählt pro Einzelperson/Familie bzw. Gruppe bereitzuhalten

Administratives:

  • Die Wattführungen und Watterkundungen werden bis auf weiteres vom Kreis NF zugelassen.
  • Die Gäste haben sich grundsätzlich vor Beginn der Veranstaltung beim Wattführer telefonisch, per E-Mail oder Messenger anzumelden.
  • Dieses Hygienekonzept ist auf der Internetseite verbindlich von jedem Gast vor Beginn der Veranstaltung einzusehen.
  • Teilnehmende brauchen keinen Nachweis erbringen, sofern sie nur an der Wanderung teilnehmen. 
  • Testpflicht für Ungeimpfte bei mit Schiffs-oder Buspassagen kombinierten Wattwanderungen,  es erfolgt die Beförderung nach den von den Dienstleistern festgelegten Hygieneregeln, insbesondere in Bezug auf Maskenbenutzung, Tests, Anzahl und Mindestabstand der Fahrgäste.
  • Die Teilnehmerzahl der Veranstaltungen kann bis zu 50 Personen betragen, inkl. Wattführer, Genesende und Geimpfte
  • Für die Kontaktverfolgung nutzen Gäste und Wattführer gern die Luca-App, ist aber nicht verbindlich.
  • Sollte Gästen im Einzelfall die Nutzung der App technisch nicht möglich sein, werden die Kontaktdaten durch den Wattführer händisch in der App erfasst.

Ablauf:

  • Die Anreise zum Ausgangsort der Wattwanderung erfolgt individuell, ebenso die Abreise.
  • Bei Eintreffen am Ausgangsort nehmen die Teilnehmer Kontakt zum Wattführer auf, bei Familien oder Gruppen durch ein Mitglied der Familie/Gruppe, bei der Kontaktaufnahme ist der Mindestabstand einzuhalten.
  • Während der Wanderung sowie bei Erläuterungen ist durch die Teilnehmer selbständig ein Abstand von 1,5 Metern untereinander einzuhalten, hierzu nimmt die Teilnehmergruppe bei Halten aus der Bewegung heraus eine entsprechend große Kreisformation ein.
  • Bei Eintreffen am Hallig-Krog erfolgt durch den Wattführer eine Erläuterung der dortigen Bewirtungsregeln für die Teilnehmer in Bezug auf Maskenpflicht, Toilettenbenutzung, Sitzplätze sowie die Bestellung von Speisen und Getränken.

Wir wünschen allen Gästen einen schönen Urlaub und Naturerlebnisse  im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

 

Ihr Team von wattlaufen.com

 

So erreicht Ihr uns

  • Treffpunkt für Watterkundung im Watt vor Lüttmoorsiel und Wattführung zur Hallig Nordstrandischmoor:  Beltringharder Koog, Kiosk "Fisch ahoi" in Lüttmoorsiel. In das Navi "Ort: Reussenköge, Straße: Cecilienkoog 4", eingeben, von dort einfach der Straße folgen bis zum Parkplatz am Deich.
  • Treffpunkt für Watterkundung auf der Hamburger Hallig: Parkplatz auf der Hamburger Hallig.
  • Treffpunkt für Wattwanderungen ab Dagebüll zur Hallig Oland: Parkplatz "Am Badedeich" in Dagebüll, nicht der Inselparkplatz.

Ellen Brodersen, Tel.: 04671/ 6117 oder 0162/ 7296614 oder über whatsapp

Anke Dethlefsen, Tel.:  0172/ 9059582 oder über whatsapp

Ohle thor Straten, Tel.: 04661/ 941634 oder 0177/ 1434096

Jenny Buchner, Tel.: 0179/ 4876119 oder über whatsapp