Halligführung auf der Hamburger Hallig

Die Hamburger Hallig mit uns erleben!

Neben den Alpengipfeln ist das Wattenmeer die einzige Region in Mitteleuropa, die großräumig in ihrer natürlichen Dynamik und Schönheit erhalten werden konnte.

Schon 1985 wurde der vor unserer Küste liegende Teil zum Nationalpark Schleswig- holsteinisches Wattenmeer erklärt.

2009 wurde das Wattenmeer vor unserer Küste in die UNESCO- Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen.

Von den Gezeiten geprägt besteht die Küstenlandschaft aus Watten, Prielen, Sänden, Stränden, Salzwiesen, Dünen, Inseln und Halligen.

Es ist der Lebensraum von Pflanzen und Tieren, die an die schwierigen Lebensbedingungen angepasst sind.

Hier ist eines der vogelreichsten Gebiete der Erde, die Kinderstube vieler Nordseefischarten und ein bedeutender Lebensraum für Seehunde.

 

Die hierin liegenden insgesamt 10 Halligen sind weltweit einmalig. Zwischen 20 und 60 mal im Jahr wird hier  "Landunter" gemeldet. Hohe Wasserstände durch starke Westwinde überfluten das Halligland.

Nur noch die Warften (Wohnhügel) ragen dann aus dem Nordseewasser.

Die Halligen sind den Naturkräften unmittelbar ausgesetzt. Die Nordsee nagt ständig an ihnen, weswegen die Kanten heutzutage mit Steinen befestigt sind. Bis zur großen Sturmflut 1362 waren weite Teile des Watts um die heutigen Halligen herum noch festes Land.

Die  "Mandränke" von 1634 zerstörte die damalige Insel Alt- Nordstrand zu großen Teilen. Die heutigen Inseln Pellworm und Nordstrand, die Hallig Nordstrandischmoor und die Hamburger Hallig sind nur Reste dieser gewaltigen Sturmflutkatastrophe.

 



Auf der Hamburger Hallig erwartet Sie ein Rundgang auf der Hallig, nicht im Watt,

Dauer ca. 1,5 Std.

Besonderheiten wie die Warft, der Sturmflutpfahl, die Halligkante und die einzigartige Salzwiese werden erklärt.

In dem salzhaltigen Boden können nur Pflanzen wachsen, die mit dem hohen Salzgehalt zurecht kommen.

Das Nationalpark- Themenjahr widmet sich 2017 ganz den Salzwiesen.

Salzwiesenpflanzen


Termine für Halligführungen


Liebe Gruppenreisende!

Noch stehen keine genauen Termine für 2018 fest. 

Planen Sie schon Ausflüge mit Betrieb oder Familie für das nächste Jahr?

Dann ist ein Ausflug auf die Hamburger Hallig genau das Richtige. Natur erleben, anfassen, sogar schmecken ist bei einem Rundgang möglich!

Anschließend genießen Sie Köstlichkeiten im "Hallig- Krog".

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Jetzt auch auf Facebook möglich.


wo melde ich mich zur Halligführung an?

Auskünfte und Anmeldung bitte bis 14 Uhr am Veranstaltungstag nur im Amsinck- Haus, an der Deichüberfahrt zur Hamburger Hallig, Sönke- Nissen- Koog 36a,

Tel.: 04671/ 927154

Bitte geben Sie Ihren Namen und Telefonnummer an.

 



wo ist der Treffpunkt?

Von Mai bis September startet

jeden Freitag um 17 Uhr der geführte Rundgang ab dem "Hallig- Krog".

 

Dauer

Die gemütliche Fußwanderung dauert ca. 1,5 Stunden. 

Sollten Sie danach das traditionelle Lammgrillen gebucht haben, sind Sie selbstverständlich rechtzeitig wieder zurück.

 


Halligführung auf der Hamburger Hallig  im Nationalpark Schleswig- Holsteinisches Wattenmeer
Halligführung auf der Hamburger Hallig mit Anke Dethlefsen, Johann- Georg Carstensen, Ellen Brodersen, Ohle thor Straten

Was kostet es mich?

 Kosten pro Person:

Erwachsene: 5,- €

Jugendliche  (ab 12 Jahre) 2,- €, Kinder in Begleitung der Eltern frei!

 

Gruppen- bzw. Extra- Termine sind möglich (max. 30 Pers.) 


Sehenswertes auf der Hallig

So finden Sie uns

Treffpunkt: Beltringharder Koog, Café/Kiosk Lüttmoorsiel

Für das Navi, Ort: Reussenköge, Straße: Cecilienkoog 2, eingeben, dann Richtung Badestelle Lüttmoorsiel, Beltringharder Koog, fahren

Anke Dethlefsen, Tel.: 04674/ 474 oder 0172/ 9059582

Ohle thor Straten, Tel.: 04661/ 941634 oder 0177/ 1434096

Ellen Brodersen, Tel.: 04671/ 6117 oder 0162/ 7296614